Die 7 Todsünden

... oder der Höhlenmensch in uns

Die 7 Todsünden - die Lehre des Menschlich- abgründigen in uns weist eine mehr als dreitausendjährige Tradition auf. Es war nur eine Frage der Zeit, bis mich dieses Thema fand. Der erhobene Zeigefinger des Katechismus.

Interessant war auch für mich, was andere Menschen mit diesen "sündigen" Begriffen verbinden, und so entstand die Idee, dass sich jeweils eine Autorin/ ein Autor einer Todsünde annimmt. Dabei gab es keinerlei Vorgaben zum Schreibstil. Ich freue mich, dass sich 7 interessante Menschen auf dieses Projekt eingelassen haben und es mit klugen und berührenden Texten bereichert haben. Vielen Dank an die Mitwirkenden:

 

Die Eitelkeit - Roland Schreyer

Die Habgier - Pater Anselm Grün

Die Wollust - Lilo Wanders

Die Rachsucht - Aramesh (Barbara Naziri)

Die Völlerei - Prof. Dr. Angelika Walser

Der Neid - Schirin Khorram

Die Trägheit - Bettina Bergmann

...und an Christel Bouchon für das Vorwort

Katalog zur Ausstellung
Katalog zur Ausstellung
Die Eitelkeit
Die Eitelkeit
Die Wollust
Die Wollust
Die Habgier
Die Habgier
Die Völlerei
Die Völlerei
Der Neid
Der Neid
Die Rachsucht
Die Rachsucht
Die Trägheit
Die Trägheit

"Die sieben Todsünden"  Kohle, Tinte, Eisen3 chlorid auf Papier ca 190cm x 75 cm